Allgemein

Tipps für Angehörige, Freunde, Partner

13. Februar 2019 Allgemein

Als Reaktion auf meinen letzten Blogpost mit dem Titel „Begriff Komplexe Posttraumatische Belastungssörung (kPTBS) erhielt ich folgende Fragen: Hast du Tipps für mich, wie ich als Angehörige jemand mit dieser Diagnose begleiten kann? Was ich konkret tun kann oder lassen sollte? Wie ich mich verhalten kann? Da ich mir vorstellen kann, dass die Antworten auch andere Menschen intressieren, hier meine höchst subjektiven Ideen dazu. Grundsätzlich ist bei einer komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung die Stärkung der Selbstregulationsfähigkeit durch unterschiedliche Techniken zur allgemeinenweiterlesen

Begriff Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung (kPTBS)

8. Februar 2019 Allgemein

Die Posttraumatische Belastungsreaktion entsteht laut ICD-10 „…als eine verzögerte oder protrahierte Reaktion auf ein belastendes Ereignis oder eine Situation kürzerer oder längerer Dauer, mit außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophenartigem Ausmaß, die bei fast jedem eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde. […] Der Beginn folgt dem Trauma mit einer Latenz, die wenige Wochen bis Monate dauern kann. Der Verlauf ist wechselhaft, in der Mehrzahl der Fälle kann jedoch eine Heilung erwartet werden. In wenigen Fällen nimmt die Störung über viele Jahre einen chronischenweiterlesen

Innere und äußere Schönheit

30. Januar 2019 Allgemein

Ich erinnere mich, dass ein Freund meines Vaters mein Studium der Oecotrophologie (Haushalt- und Ernährungswirtschaft) sinngemäß folgendermaßen kommentierte: „Ah, du gehst auf eine Knödel-Akademie. Warum studiert man kochen und putzen?“ „Ich lerne nicht, diese Dinge zu tun, sondern sie zu delegieren“, war meine Antwort damals. Tja, mit meinen Erkrankungen und der daraus resultierenden Arbeitsaufteilung habe ich dafür gesorgt, dass ich seit einigen Jahren die Rolle der Hausfrau ausübe. Putzen. Einkaufen. Kochen. Garten. Immerhin koche ich mittlerweile gerne, backen natürlich nochweiterlesen

„Dann ist halt dein Gefühl falsch“

15. Januar 2019 Allgemein

sagte mein Gegenüber zu mir. Nur weil ich eine andere Meinung hatte als er. Meine Meinung. Meine innere Wahrheit. Ich war damals Mitte Zwanzig und hatte all meinen Mut zusammen genommen, um überhaupt über ein für mich schwieriges Thema aus der Kindheit mit ihm zu sprechen. „Dann ist halt dein Gefühl falsch.“ Dieser Satz hat sich in mir festgefressen. Er ist damals auf fruchtbaren Boden gefallen. „Dann ist halt dein Gefühl falsch“, das ist der Satz, den meine Therapeutin ausweiterlesen

Jahresrückblick 2018

30. Dezember 2018 Allgemein

Es fing großartig an, dieses Jahr 2018, denn ich war im Urlaub in Thailand. Die erste Fernreise in meinem Leben. Es war eine Herausforderung durch meine Erkrankungen, die ich aber mit Unterstützung, guter Vorbereitung und Mut gemeistert habe. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals so entspannt gewesen bin. Die Erinnerungen aus Thailand tragen mich nach wie vor und locken mir immer wieder nur so ein Lächeln aufs Gesicht. Gerne mehr davon! Der Umzug in den Norden war genauweiterlesen

Die Sache mit den Gefühlen

14. Dezember 2018 Allgemein

Gefühle. Ich bräuchte eine Gebrauchsanweisung dafür. Ich weiß wohl, dass es fünf Hauptgefühle gibt: Freude, Angst, Trauer, Wut und Scham. Ich kann sie auch alle spüren in mir. ABER: sie dürfen nicht zu stark werden. Deswegen besteht ein Großteil meines Alltags daraus, bewusst in einem entspannten Zustand zu sein. Dabei ist der Zustand der Übererregung für mich schon so normal, dass mich ein entspannter Zustand eher irritiert. Vermutlich auch, weil ich ihn mit meiner Krankheitsgeschichte als ein Symptom von ME/CFSweiterlesen

Renovierung

5. Dezember 2018 Allgemein

Das Haus, in dem ich im Sommer eingezogen bin, wird renoviert. Tapezieren, Streichen innen und außen, Möbel aufbauen oder neu bauen, Garten umgestalten, die Arbeit hört nicht auf. Kisten stapeln sich nach wie vor im Keller und im Dachboden, der Gartenschuppen, die Werkstatt, die Garage… überall wollen die Sachen gesichtet, geprüft, eingeräumt oder doch endgültig weggeschmissen werden. So ist das auch mit meinem Innenleben. Mit dem Umzug in ein anderes Bundesland habe ich endlich auch meine längst überfällige dritte Psychotherapieweiterlesen

Zwischenstand #Bewegungsziel 2019

29. November 2018 Allgemein

Anfang September hatte ich langsam mein „Sport-„Training wieder aufgenommen. Ende September formulierte ich ein verrücktes Bewegungs-Ziel für 2019. Jetzt sind 12 Wochen vergangen und ich bin zufrieden. Sehr zufrieden. Zuerst habe ich langsame Spaziergängen um den See gemacht. Meine erste Aufzeichnung sagt: 1,25 km in 20 Minuten mit 10 Minuten Pause zwischendurch. Immer mit dem Pulsmesser, damit ich nicht über max 110 Pulsschläge pro Minute komme. Der letzte Spaziergang war dann 2,5 km lang in 25 Minuten ohne Pause. Leiderweiterlesen

Mein verrücktes Ziel für 2019

18. September 2018 Allgemein

Ich glaube, ich bin verrückt. Verrückt, weil ich mir ein Ziel ausgesucht habe, dass ich gar nicht erreichen können sollte/dürfte/wollte. Als ME/CFS- und MCAS-Erkrankte ist es aus ärztlicher Sicht nicht empfehlenswert – besser wohl verboten – sich körperlich zu verausgaben. Zu starke Bewegung hat im schlimmsten Fall eine massive Verschlechterung des aktuellen Gesundheitszustandes zur Folge, die tage-, monate- aber auch jahrelang anhalten kann. Bis hin zur Pflegebedürftigkeit. Auch ich habe vor Jahren die Empfehlung bekommen, keinen Sport zu machen. Wennweiterlesen

Halbzeit

8. September 2018 Allgemein

Heute Nacht träumte ich, dass ich mit ein paar Mitschülern rasant mit meinen Ski den Abhang hinunter in eine lange Kurve fuhr. Ich liebte die hohe Geschwindigkeit schon als Kind. Es wurde mir jedoch blitzartig klar, dass ich diese Kurve nicht bis zum Schluss würde ausfahren können. Stattdessen würde ich einen tödlichen Unfall haben. Mit dieser inneren Klarheit über meinen bevorstehenden Tod habe ich mich gefasst und gleichzeitig innerlich einverstanden von meinen Mitfahrern verabschiedet. (Was im Traum alles so geht…)weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen