Mai 2017

Meine Gänseblümchen der KW 19-20

23. Mai 2017 Allgemein

Manchmal ist es nicht so einfach, die Gänseblümchen zu sammeln. In den Momenten sage ich mir immer: „Der Moment ist so eindrücklich, den merke ich mich auf jeden Fall!“ Und wenn ich dann später am Computer sitze, ist mein Erinnerungsspeicher wie leer gefegt. Mal sehen, ob ich mich anhand meiner Kalendereinträge zumindest an den einen oder anderen Glücksmoment wieder erinnern kann. Das Gespräch mit einem Journalisten unserer regionalen Zeitung über die Erkrankungen MCS und ME/CFS war so leicht und fluffig,weiterlesen

Ein Meer aus Tränen

13. Mai 2017 Allgemein

Seit ein paar Tagen schon, weine ich völlig unvermittelt einfach vor mich hin. Ich fühle mich so einsam. Im Stich gelassen von meinem Körper. Betrogen um ein erfülltes Leben auf dieser wunderschönen Erde. Dabei bin ich umgeben von liebevollen Menschen. Es scheint keinen äußeren Grund zu geben und dennoch fließen die Tränen. Meine Selbstberreschung ist wie weggespült. Ich weine um mein verlorenes frühere Leben, um meine Spontanität, meine Freiheit. Es ist als wäre keine Hand da, die ich ergreifen könnte.weiterlesen

Wenn Lebenslust zum Problem wird

9. Mai 2017 Allgemein

Alles ist mir zu viel. Zu viel Helligkeit. Zu viele Geräusche. Zu viel Denken. Zu viel Bewegung. Ich bin so unglaublich müde. So erschöpft. So ausgelaugt. …körperlich. …geistig. …emotional. Traurig bin ich. Traurig über meinen körperlichen Zustand. Traurig über die dahinfließende Zeit, die ich mit Warten auf Besserung verbringen muss. Ungeduldig bin ich. Ungeduldig, weil Abwarten für mich langweilig ist Ungeduldig, weil ich so große Lust auf das Leben habe. Ängstlich bin ich. Ängstlich, ob meine Kraft wirklich wieder zurückkehrenweiterlesen

#BedFest 2017 und #BelieveME

7. Mai 2017 Allgemein

Ich bin aufgewühlt. Das Live-Festival #BedFest 2017 für Musik und Kunst von ME/CFS-erkrankten Menschen zeigt so viele wunderschöne und zugleich hilfsbedürftige Menschen, dass mir die Worte fehlen. Ich bewundere ihren Einsatz und ihren Mut, sich zu zeigen und so für mehr Aufmerksamkeit für diese schwere Erkrankung zu sorgen. Ich selbst habe eine kreative Seele und so spricht mich Musik besonders an. Der Song #BelieveME hat mich zu Tränen gerührt. Vielleicht habe ich beim nächsten Mal selbst den Mut, bei solchweiterlesen

Meine Gänseblümchen der KW 16-18/2017

5. Mai 2017 Allgemein

Heute kurz und knapp, da ich ein paar Tage im Urlaub war und derzeit noch mit PEM (Post-Exertional Malaise) beschäftigt bin. Der Blick von meinem Bett aus dem Fenster direkt in den Garten Der Skypecall mit Erwin aus Wien Mich nach monatelanger Pause wieder in den Prozess der Entstehung eines Acrylbildes begeben Die Leichtigkeit, mit der ich Texte für diesen Blog schreibe Meine Freude beim Stricken durch die Farben und das Material – meine Trommel bekommt endlich ein Zuhause :-)))weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen