#Bewegungsziel 2019 nicht erreicht! Habe ich versagt?

7. September 2019 Allgemein

Morgen will ich um den See joggen. Also ich wollte es machen und würde auch gerne. Eine Strecke von 2,5 km, dachte ich im September 2018. Das ist zu schaffen. Schließlich nehme ich mir ein Jahr Zeit für das Training.

Ich habe mein verrücktes Ziel für 2019 nicht erreicht. Offensichtlich. Denn morgen werde ich alles Mögliche tun, aber ganz sicher nicht um den See joggen.

Ich könnte jetzt hier sitzen und Trübsal blasen, weil ich es nicht geschafft habe. Weil ich versagt habe. Mitte 2019 habe ich festgestellt, dass Joggen für mich als MCAS Patientin keine gute Idee ist. Denn meine Mastzellen reagieren auch auf Erschütterung mit der Ausschüttung von Histamin und anderen Botenstoffen und sorgen anscheinend für Immunreaktionen. Blöd. Saublöd. Denn für meine komplexe Postttraumatische Belastungsstörung erschien es mir eine gute Idee, meinem Nervensystem durchs Joggen die Botschaft zu signalisieren: „Hey, im Notfall kannst du einer gefahrvollen Situation entkommen und davonrennen.“

Ich bin heute aber ein wenig nachdenklich. Wie ist das denn nun für mich? Habe ich versagt? Muss ich mich schlecht fühlen?

Nein. Ganz und gar nicht. Ich habe mich nach den ersten Joggingversuchen bewusst und leise von meinem #Bewegungsziel2019 verabschiedet. Vielleicht auch einen Tweet darüber geschrieben, ich erinnere mich nicht mehr. Auf jeden Fall den beiden Twitterern (@verbockt und @MarcelDykiert) Bescheid gegeben, die mich bei meinem Vorhaben von Anfang an unterstützt und mir Mut gemacht haben.

Statt mein #Bewegungsziel2019 weiter zu verfolgen, habe ich durch meine Traumatherapie gelernt, insgesamt ruhiger und entspannter zu SEiN. Ich habe mittlerweile mehr Vertrauen in mich, meinen Körper und meine Fähigkeiten. So ist mein Drang, wegrennen zu können fast verschwunden. Statt wegzurennen wende ich mich nämlich mir selbst zu. Immer öfter. Immer besser. Immer selbstverständlicher.

Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass ich irgendwann doch noch joggen werde. Lust dazu habe ich immer noch. Aber morgen, morgen werde ich um den See „nur“ spazieren gehen. Mit @verbockt und @MarcelDykiert. Und darauf freue ich mich ganz besonders!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen